Kolpingsfamilie Dornbirn Kolpingsfamilie Dornbirn

Kolping in Dornbirn
Kolpingsfamilie Dornbirn

1861
Gründung des Katholischen Gesellenvereins Dornbirn durch rund 50 Gesellen und Handwerker in der Realschule.
1865
Der Gesellenverein gedenkt anlässlich des 5. Gründungstages des kurz zuvor gestorbenen Gesellenvaters Adolph Kolping.
1886
Eröffnung des neuen Gesellenhauses.
1935
Beschluss zum Ankauf des ehemaligen Gasthauses Hirschen in der Jahngasse und Verkauf des viel zu klein gewordenen ersten Gesellenhauses im Zentrum.
1938 - 1945
Auflösung des katholischen Gesellenvereines und Beschlagnahme des Gesellenhauses durch die NSDAP-Mitglieder. Die Hitlerjugend hauste im ehemaligen Gesellenhaus.
1945
Französische Besatzungstruppen, hauptsächlich Marokkaner, quartieren sich im Gesellenhaus ein.
1946
Erste Versammlung des Gesellenvereines im Gesellenhaus nach dem Zweiten Weltkrieg.
Kolpinghaus
1952
Beschluss zur ersten Erweiterung des Kolpinghauses, das bis dahin nur wenige Zimmer aufwies.
1961
100-Jahr Feier der Kolpingsfamilie Dornbirn. 1965 Beschluss zur neuerlichen Erweiterung.
1968
Bezug des Neubaues
1996 - 1997
Neu- bzw. Erweiterungsbau Studentenheimtrakt.
2001
Feierliche Eröffnung und Einweihung des Studententraktes.
2008
Wurde die Generalsanierung des Hauses abgeschlossen.
2011
150- Jahr Feier der Gründung der Kolpingsfamilie

Sie haben Fragen
oder Wünsche?

Kolpingsfamilie Dornbirn
Jahngasse 20
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0) 5572 / 228 69
Fax: +43 (0) 5572 / 228 69 50
officekolping-dornbirn.at

So finden Sie unser
Kolpinghaus:

Nutzen Sie unsere Anfahrtsskizze oder ganz einfach den Routenplaner von google.at.